Eiersuchen

Ostern naht! Wie wunderbar kann man da die heidnische Tradition des Eiersuchens  mit einer Wiederholung von Richtungsangaben verbinden!

Varianten des Eiersuchens:
1. Die Kursteilnehmer/innen verstecken ein Ei bzw. einen Osterhasen im Raum. Eine Person sucht nun nach den Anweisungen der anderen mit geschlossenen/verbundenen Augen ihr Ei: rechts, links, geradeaus; auch: heiß, kalt etc… (A1.1)

2. Die Kursteilnehmer/innen verstecken Eier im Raum. Eine oder zwei Personen bleiben vor der Tür. Danach kommen sie herein und müssen durch Ja/Nein-Fragen die Verstecke finden: Ist es hinter der Tafel? Ist es in einer Tasche? etc. (ab A1.2)

3. Die Kursteilnehmer/innen verstecken in Kleingruppen ihre Eier und entwerfen Wegbeschreibungen für eine andere Gruppe wie bei einer Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd: Geht zur Tür. Neben der Tür findet ihr einen Brief/weiteren Hinweis etc… (ab A1.2., zeitaufwändig!)

Ein etwas langanhaltenderes Kommunikationsmittel stellen Überraschungseier dar: beim Auspacken, Zusammenbauen, Begutachten, Tauschen…
Viel Spaß beim Eierverstecken und -suchen und frohe Ostern!

Kommentare

Ein Kommentar:

  1. Ludolingua - Spiele im Fremdsprachenunterricht » Osterspiele am 21.März 2009 um 00:27 Uhr

    […] Ostern naht und was kann man da nicht alles Schönes spielen! Eierlöffelwettrennen, Überraschungseier auspacken, Eiersuche mit Richtungsangaben, Eiertanz und das fröhliche Schokoladenhasenschlachten. Und es gibt auch im Land der Wörter wieder neue Rätsel und Übungen zum Thema Ostern und Frühling. […]

Hier kannst du einen Kommentar schreiben