Schnapp, Land, Fluss !

schnapplandfluss.jpg Wer schnappt die meisten Buchstaben ?

Rezension Schnapp, Land, Fluss in PDF

Was für ein Spieltyp:
Reaktions- und Konzentrationsspiel, Wortfindungsspiel

Einsatz im DaF-Unterricht:
Wiederholung von Wortschatz, schnelles Brainstorming durch mehrere Wortschatzgebiete hindurch

Aussprache und Rechtschreibung (gleiches oder ähnliches Wort in einer anderen Sprache, das aber anders ausgesprochen oder geschrieben wird, v.a. Unterschiede bei den Anfangsbuchstaben K und C, E und I)

Niveau:  A.1.2. – B1

Gruppengröße: 2-10

Mehrere Gruppen möglich ?  Nein, aber Teambildung möglich

Dauer: ca. 20 Minuten

Was das Spiel enthält:  55 Buchstabenkarten, 33 Kategorienkarten

Worum geht es:
Wie beim Spieleklassiker Stadt, Land, Fluss sollen Wörter zu einem Oberbegriff mit einem passenden Buchstaben gefunden werden. Nur heißt das Spiel Schnapp, Land, Fluss ! Das heißt, es müssen die Buchstaben geschnappt werden, zu denen man ein Wort aus der Kategorie kennt, und zwar Buchstaben, von denen bei jeder Runde 12 auf der Spielfläche verstreut ausliegen. Für jeden blauen Buchstaben gibt es 1 Punkt, für schwierige/seltene Buchstaben (rote Karten) 2 Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Die Kategorien sind z.B. Stadt, Getränk, Kleidung, Beruf, in der Schule, in der Küche, im Meer, beim Arzt, Politiker etc…

Variationen/Erfahrungen mit dem Spiel im DaF-Unterricht:
Wir spielen immer die Spielvariante der Spielanleitung, bei der solange geschnappt werden darf, bis keine Buchstabenkarte mehr auf dem Tisch/Boden liegt. So sind alle länger angeregt zu einem Oberbegriff Wörter zu suchen. Außerdem haben so auch Langsamere eine Chance.

Der/die Lehrer/in sollte unbedingt die Spielleitung übernehmen, da eine/r in der Hektik des Spiels den Überblick haben muss.

Natürlich gewinnen diejenigen, die den größten Wortschatz haben und am schnellsten reagieren. Die anderen profitieren aber von den Oberbegriffen und dem zusammengetragenen Wortschatz. Zudem macht´s einfach Spaß, da es im Klassenraum plötzlich ziemlich dynamisch zugeht.

Wenn einem die Schnapperei zu schnell geht, kann man auch konventionell Stadt-Land-Fluss spielen. Zu einer der Begriffskarten werden (am besten im Team) innerhalb einer Minute so viele Begriffe wie möglich mit einem zuvor gewählten Anfangsbuchstaben aufgeschrieben. Das Team mit den meisten richtigen Begriffen, bekommt entsprechend die meisten Punkte.

Unsere Wertung:
+ sinnvolle Kategorien, beidseitige Beschriftung der Kategorienkarten, nette Illustration (nicht zu kindlich)
+ schnell erklärt und schnell gespielt
+ handliche Packungsgröße
zu wenige Buchstabenkarten für die (bessere) Spielvariante, wenn man alle Begriffskarten durchspielen möchte. So muss man das Spiel zum Zählen unterbrechen und die gesammelten Karten wieder einsammeln oder man ergänzt das Spiel durch eigene Buchstabenkarten bzw. Zählchips.

Autor/Spieleverlag:  Von Haim Shafir bei Amigo erschienen

Preiskategorie: 1

Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar schreiben